0800-600 60 70
Gebührenfrei aus Deutschland.

Newsletter Sign-up

Unternehmensgründung USA – handeln, wo man will!


Reviewed by:
Rating:
4
On 4. Mai 2012
Last modified:16. Dezember 2012

Summary:

Ihr Projekt: Unternehmensgründung USA? Das kann für Sie als angehenden Unternehmer aus Deutschland aus zwei Gründen eine gute Idee sein. Einerseits kommt es natürlich in Frage, falls Sie sich mit einem Unternehmen in den USA ansiedeln möchten. Andererseits kann das Projekt „Unternehmensgründung USA“ auch dazu dienen, die Voraussetzung für unternehmerisches Handeln anderswo zu schaffen: etwa in Deutschland und das bei Bedarf, ohne sich jemals in den USA aufzuhalten. Aber warum soll man das tun: Schließlich gibt es ja einige deutsche Unternehmens-Formen zur Auswahl? Es gibt einige Gründe!

Unternehmensgründung USA – die Frage nach dem „warum?“

Möchte man sich mit seinem Projekt „Unternehmensgründung USA“ eine Grundlage fürs Leben und Arbeiten in den USA schaffen, stellt sich die Frage nicht. Um als Unternehmer in den USA zu agieren, bietet sich natürlich eine US-amerikanische Unternehmensform wie etwa die Limited Liability Company (LLC) oder die Corporation an. Bei angehenden Unternehmern, die in Deutschland sitzen und dort bleiben möchten, sieht das schon etwas anders aus. Hier kommen natürlich erst einmal deutsche Unternehmensform wie die Gesellschaft bürgerlichen Rechts  (GbR) oder die GmbH in Frage. Dennoch kann es auch hier sinnvoll sein, das Projekt „Unternehmensgründung USA“ anzugehen. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  • LLC und Corporation sind Gesellschaften mit beschränkter Haftung, die von Einzelunternehmern gegründet werden können.
  • Sie können Ihr Unternehmen nach einer Unternehmensgründung USA ohne Stammkapital und auf Wunsch anonym gründen.
  • Die Übertragung auf mögliche Erben kann ohne Zahlung von Erbschaftssteuer erfolgen.

Durch Zusammenarbeit mit einem seriösen Dienstleister muss zudem niemand in die USA reisen, um sein Projekt Unternehmensgründung USA zu realisieren.

Apostille, Registered Agent und die US-Adresse        

Passende Dienstleister schaffen auch Voraussetzungen, um mit dem Projekt „Unternehmensgründung USA“ ausschließlich in Deutschland unternehmerisch tätig zu sein. Sie besorgen etwa die Apostille, eine beglaubigte Abschrift der Gründungsurkunde, und stellen eine offizielle US-Firmenadresse, die von den USA verlangt wird. Ebenso verlangt wird ein Registered Agent. Er muss in den USA sitzen und dient als Ansprechpartner der Behörden. Und auch er wird auf Wunsch vom Dienstleister zur Verfügung gestellt. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, um mit einer Unternehmensgründung USA in Deutschland Erfolge zu feiern. Freuen Sie sich darauf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Testimonials

Im August 2008 haben wir uns dazu entschieden, die ACOS Corporation mit Stammsitz in Miami zu gründen. Nach ausführlicher Internet-Recherche und den Besuch mehrerer Internetforen, haben wir uns dazu entschieden, den Service von ALTON LLC in Anspruch zu nehmen. Das Preis-Leistung-Verhältnis hat uns überzeugt. Informationsfluss und Nachfragen waren zu jeder Zeit gut. Gern empfehlen wir ALTON LLC an zukünftige Interessenten. Andre Affeldt (Acos Corporation)

Privacy Policy by TRUSTe


Wir akzeptieren: