0800-600 60 70
Gebührenfrei aus Deutschland.

Newsletter Sign-up

Händler-Leben in Florida ODER Was brauchen meine Kunden?

Review of:

Reviewed by:
Rating:
5
On 17. Juli 2012
Last modified:16. Dezember 2012

Summary:

„In Florida ist es wie überall auf der Welt“, sagt Max Karagoz, Geschäftsführer des Unternehmens ALTON LLC. „Standortwahl und die Wahl des Sortiments sind auch hier zwei der wichtigsten Kriterien für den Erfolg im Einzelhandel“. Beide Kriterien beeinflussen einander. Und manchmal wird die Standortwahl fast schon nebensächlich, wenn das Sortiment so einzigartig ist, dass Menschen weite Fahrten auf sich nehmen, um im Shop einzukaufen. Deutschsprachige angehende US-Einzelhändler sollten daher sehr genau  hilft dabei.

Mancher Shop lockt nicht nur lokale Kunden
„Zuletzt bin ich über einen interessanten Artikel in der Zeitung SunSentinel gestolpert“, sagt Max Karagoz. Der Artikel thematisierte Geschäfte in Florida, die überregional Kunden anziehen. In ihm war etwa die Rede vom Moon Marketplace in Fort Lauderdale, einem Süß- und Geschenkwaren-Shop. Hier werden teils Süßwaren verkauft, deren Rezeptur bereits Ende des 19ten Jahrhunderts entwickelt wurde, was Menschen aus ganz Südflorida anzieht. Der Verkauf und die Produktion von Satteln und anderem Reiterbedarf aus Leder sind dagegen das Geschäft des Unternehmens McLelland’s Saddlery Inc in Lake Worth im Palm Beach County Floridas. Der Familienbetrieb begann 1892 in Virginia und stellt seine Produkte mittlerweile in der vierten Generation her, berichtet SunSentinel.

Unterstützung in der ersten Phase
Für Max Karagoz sind die beiden Beispiele Beweise dafür, dass die Wahl der richtigen Nische Händler bisweilen fast völlig unabhängig macht von zufällig vorbeikommender Laufkundschaft. Sein Unternehmen ALTON LLC unterstützt deutschsprachige Unternehmens-Gründer bei der Gründung einer Limited Liability Company (LLC) oder Corporation in den USA. Das Team rund um Karagoz übernimmt dabei sämtliche Formalitäten, die für die Gründung nötig sind und unterstützt seine Kunden bei Bedarf darüber hinaus etwa bei der Suche nach Gewerbeimmobilien und bei weiteren Tätigkeiten, die zum Unternehmensstart gehören. Wichtiger Bestandteil der Dienstleistungen ist daneben die Beratung, bei der Ehrlichkeit zum Credo des ALTON Teams gehört.

Manchmal muss man zerstören, bevor man aufbaut
„Wenn etwa ein angehender Boutiquebesitzer zu uns kommt und an einem Standort in Florida mit starker Konkurrenz eine Boutique eröffnen möchte, raten wir ihm eventuell von seinem Vorhaben ab“, sagt Karagoz. Natürlich kann etwa eine Straße voller Modegeschäfte so sehr zum Magneten für Modefreunde werden, dass jede einzelne der miteinander konkurrierenden Boutiquen erfolgreich ist. Aber das muss nicht so sein. Bisweilen reicht selbst eine Anzahl an Kunden, die anderswo das Überleben des Geschäfts sichern würde, an solch einem Standort nicht aus. Oft sind die Mietpreise hoch, sind mehr Werbemaßnahmen erforderlich, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. „Manchmal zerstören wir auch Träume“, sagt Max Karagoz. Aber das ist frühzeitig allemal besser als wenn der angehende Händler seine Pläne verwirklicht und erst dann auf die Nase fällt. Frühzeitig von kaum umzusetzenden Plänen Abschied zu nehmen, gibt einem Menschen die Chance, sich denjenigen zuzuwenden, die auch funktionieren.

Was brauchen die Leute?
Pauschal kann diese Frage kaum beantwortet werden. Aber es ist für angehende Einzelhändler in Florida wichtig, sich diese Frage zu stellen. Natürlich verkaufen viele Menschen am liebsten Dinge, die ihnen selbst gut gefallen. Aber der potenzielle Kunde darf dabei nie aus dem Blick fallen. „Besteht Bedarf an dem, was ich verkaufe?“ ist eine wichtige Frage. „Besteht genau dort Bedarf, wo ich verkaufen möchte?“ ist eine weitere. Präsentieren sich angehende Einzelhändler, die sich in Florida niederlassen möchten, mit einer interessanten Nischenidee, rät Max Karagoz ihnen dann auch schon einmal dazu, den potenziellen Kundenkreis zu erweitern. „Wer etwas verkauft, was nicht jeder verkauft, kann potenzielle Kunden aus dem gesamten Umland und bisweilen darüber hinaus anlocken“, sagt er. Und vielleicht macht dann auch der Onlineverkauf neben dem Ladenlokal Sinn? Vielleicht ja. Es ist alles eine Sache der Strategie.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Testimonials

Im August 2008 haben wir uns dazu entschieden, die ACOS Corporation mit Stammsitz in Miami zu gründen. Nach ausführlicher Internet-Recherche und den Besuch mehrerer Internetforen, haben wir uns dazu entschieden, den Service von ALTON LLC in Anspruch zu nehmen. Das Preis-Leistung-Verhältnis hat uns überzeugt. Informationsfluss und Nachfragen waren zu jeder Zeit gut. Gern empfehlen wir ALTON LLC an zukünftige Interessenten. Andre Affeldt (Acos Corporation)

Privacy Policy by TRUSTe


Wir akzeptieren: